ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB (Stand: 08.01.2021)
Elbblech – Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 ALLGEMEINES
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Elbblech und dem Kunden gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen bedürfen der Schriftform sowie der ausdrücklichen Zustimmung beider Parteien.

§2 VERTRAGSSCHLUSS UND RÜCKTRITT
Sämtliche Angebote, unabhängig davon, ob sie telefonisch, per Internet, E-Mail oder in sonstiger Weise erteilt werden, sind für die Firma Elbblech erst verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind bzw. die Ware zur Auslieferung gebracht und/oder eine Rechnung erstellt wurde. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern übernimmt die Firma Elbblech keine Haftung. Die Firma Elbblech kann ebenfalls vom Kaufvertrag zurücktreten, wenn der Käufer falsche Angaben über seine Person gemacht hat, mit dem Kaufgegenstand vertragswidrig verfährt oder seine Zahlungen einstellt. Bei Gebrauchtwaren ist der Zwischenverkauf vorbehalten.

Die Firma Elbblech behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Deckungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche des Kunden gegen die Firma Elbblech sind ausgeschlossen.

§3 LIEFERUNG
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse (abweichende Lieferanschrift bitte ggf. schriftlich mitteilen). Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung unseren Betrieb verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer zuzüglich Verpackungs- und Transportkosten. Bei Auslandssendungen sind ggf. zusätzlich Versicherungskosten zu entrichten. Die Ware ist sofort nach Annahme durch den Kunden auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen. Angaben über Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, außer es wurde eine bestimmte Lieferfrist schriftlich vereinbart und bestätigt. Schadensersatzansprüche gegen die Firma Elbblech wegen Nichterfüllung oder Verzuges sind ausgeschlossen, soweit weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

§4 VERSAND-/ VERPACKUNGSKOSTEN
Die Versand-/Verpackungskosten betragen innerhalb Deutschlands:
0€ für alle Instrumente und Kleinteile

Europa- und Weltweiter Versand wird ggf. kalkuliert und nicht pauschal abgerechnet.

§5 GEWÄHRLEISTUNG UND SCHADENERSATZ
1. Mängel oder Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung oder unsachgemäßen Einbau sowie Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einer von der Firma Elbblech nicht beauftragten Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. 2. Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen. 3. Nimmt der Kunde die Ware oder den Auftragsgegenstand trotz Kenntnis eines Mangels an, stehen ihm Gewährleistungsansprüche in dem nachstehend beschriebenen Umfang nur zu, wenn er sich diese ausdrücklich und schriftlich unverzüglich nach Empfang der Ware vorbehält. 4. Gewährleistungsansprüche wegen bestehender Transportschäden stehen dem Kunden nur zu, wenn er seiner Untersuchungs- und Anzeigenpflicht gemäß §2 Ziffer 3 nachgekommen ist. 5. Die Gewährleistungsfrist für Neuware beträgt 24 Monate. Die Frist beginnt mit Gefahrübergang. Die Gewährleistungsfrist für Gebrauchtwaren beträgt ein 12 Monate. Die Gewährleistung bestimmt sich um Übrigen nach den gesetzlichen Vorschriften. 7. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet die Firma Elbblech lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch die Firma Elbblech beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§6 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
1. Die Rechnungen der Firma Elbblech sind – soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde – unverzüglich und ohne Abzug zahlbar. 2. Kommt der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug, so ist die Summe des Kaufpreises während des Verzuges mit 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen. Falls der Firma Elbblech ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Firma Elbblech berechtigt, diesen geltend zu machen.

§7 EIGENTUMSVORBEHALT
1. Bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Firma Elbblech 2. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Ware vor der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Dritten zu veräußern oder sonstige, das Eigentum der Firma Elbblech gefährdende Maßnahmen zu ergreifen.

§8 ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND
1. Es gilt deutsches Recht. 2. Gerichtsstand ist Hannover.

§9 WIDERRUFSRECHT
Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Maßgeblich für den Fristbeginn ist der Erhalt dieser Belehrung in Textform. Die Frist beginnt jedoch nicht vor dem Tage des Eingangs der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Vom Rückgaberecht ausgenommen sind Verbrauchsartikel (Pflegeöle u.ä.) sowie eigens für den Kunden bestellte, umgebaute oder angefertigte Waren. Die Frachtkosten für die Rücksendung trägt der Kunde. Unfreie Pakete werden nicht angenommen. Die Kaufbetragerstattung erfolgt vorbehaltlich der Mängelprüfung. Wenn die Ware Gebrauchsspuren aufweist, ist der Kunde verpflichtet, die Wertminderung zu ersetzen.
Der Widerruf ist zu richten an: Elbblech Instrumentenhandel Felix Eilers, Waldstr.1, 30989 Gehrden, oder [email protected]
2. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Inanspruchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Die Kosten der Rücksendung werden nicht erstattet, bei Innerdeutschen Verkäufen stellt Elbblech aber auf Wunsch kostenfrei einen Rücksendeschein zur Verfügung. 3. Ausschluss des Widerrufsrechts: Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, soweit Waren nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

§10 GARANTIE

ELBBLECH Instrumentenhandel Felix Eilers, (Garantiegeber), gewährt allen Verbrauchern auf von uns verkaufte Waren die folgende räumlich unbeschränkte Garantie:

Der Erstkäufer, d.h. derjenige, der die Ware unmittelbar bei uns gekauft hat (Garantienehmer), hat bei einem nach Gefahrenübergang auftretenden Mangel des Kaufgegenstandes, der nicht auf ein Verschulden des Käufers oder eines Dritten nach Gefahrübergang zurückzuführen ist, das Recht auf Reparatur der mangelhaften Ware, Lieferung einer mangelfreien Ersatzware oder Rückzahlung des Kaufpreises (Garantieanspruch), wobei die Wahl zwischen diesen drei Rechten bei uns als Garantiegeber liegt. Der Garantieanspruch kann vom Garantienehmer nur innerhalb von 2 Jahren gerechnet ab dem gesetzlichen Gefahrenübergang bei uns geltend gemacht werden durch Vorlage des mangelhaften Gegenstandes bei uns. Kosten des Hin- und Rückversandes trägt der Garantienehmer.

Ausgenommen von der Garantie sind

– Verbrauchsartikel wie Öle, Fette, Reinigungsmaterialien etc.

– Service-Ersatzteile, d.h. Ersatzteile, die der Verbraucher im Rahmen einer Reparatur oder einer Wartung eines Produkts bei uns erwirbt.

– Produkte, die einem gebrauchsbedingten oder sonstigem Verschleiß unterliegen. Verschleißerscheinungen an Instrumenten sind nur dann abgedeckt, wenn sie trotz angemessener Pflege der Instrumente bzw. aufgrund nachweislich mangelhafter Verarbeitung aufgetreten sind. Zu Deutsch: auch bei einem teuren Blechblasinstrument treten Zinkfraß und Lackschäden auf, wenn man sie nicht pflegt, d. h. Speichel und Schweiß entfernt. Wir sind zwar kulant, aber für mangelnde Pflege können weder wir noch der Hersteller etwas.

Neben den Ansprüchen aus der vorstehenden Garantie hat der Käufer die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche, die durch die Garantie nicht eingeschränkt werden.

§11 SCHLUSSBESTIMMUNG
Sollten einzelne dieser Bestimmungen – gleich aus welchem Grund – nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Menü